Winterling Porzellan

Die Firmengeschichte von Winterling Porzellan begann im nordbayerischen Röslau im Herzen des Fichtelgebirges. Dort gründeten sieben Winterling-Geschwister die Gebr. Winterling OHG und begannen 1907 in einer neu erbauten Fabrik mit der industriellen Fertigung von Porzellan. Aufgrund des durchschlagenden Erfolgs des Unternehmens wurde das Werk Röslau mehrmals erweitert und 1917 die von Oscar Schaller gegründete Porzellanfabrik in Schwarzenbach übernommen. Die Aufwärtsentwicklung setzte sich 1920 mit dem Kauf und Umbau einer Textilfabrik in Kirchenlamitz und 1929 mit der Übernahme der Firma Haberländer in Windischeschenbach fort. 

Winterling Porzellan - seit über 100 Jahren im Handel und auf dem Tisch! Nun wird die Marke "Winterling" im Werk Triptis mit bewiesener Professionalität fortgeführt. Die Blaue Blume – einst Sinnbild der Romantik – hat nichts von ihrer Anziehungskraft verloren. Moderne Romantiker haben sie wieder zum Leben erweckt.

Die Firmengeschichte von Winterling Porzellan begann im nordbayerischen Röslau im Herzen des Fichtelgebirges. Dort gründeten sieben Winterling-Geschwister die Gebr. Winterling OHG und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Winterling Porzellan

Die Firmengeschichte von Winterling Porzellan begann im nordbayerischen Röslau im Herzen des Fichtelgebirges. Dort gründeten sieben Winterling-Geschwister die Gebr. Winterling OHG und begannen 1907 in einer neu erbauten Fabrik mit der industriellen Fertigung von Porzellan. Aufgrund des durchschlagenden Erfolgs des Unternehmens wurde das Werk Röslau mehrmals erweitert und 1917 die von Oscar Schaller gegründete Porzellanfabrik in Schwarzenbach übernommen. Die Aufwärtsentwicklung setzte sich 1920 mit dem Kauf und Umbau einer Textilfabrik in Kirchenlamitz und 1929 mit der Übernahme der Firma Haberländer in Windischeschenbach fort. 

Winterling Porzellan - seit über 100 Jahren im Handel und auf dem Tisch! Nun wird die Marke "Winterling" im Werk Triptis mit bewiesener Professionalität fortgeführt. Die Blaue Blume – einst Sinnbild der Romantik – hat nichts von ihrer Anziehungskraft verloren. Moderne Romantiker haben sie wieder zum Leben erweckt.

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 6
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 6